Privatführungen mit Katharina und Stefan

Sie möchten gerne eine private Stadtführung mit uns buchen? 
Wir freuen uns sehr darauf!
Schreiben Sie uns bitte, zu welchem Thema Sie die Führung wünschen und wie lange diese ca. dauern soll.


Unten finden Sie ein  paar Inspirationen

Unsere Führungen

Antikes Wien: 

Das Legionslager Vindobona

Reisen Sie mit uns 2000 Jahre zurück und durchstreifen Sie das antike Legionslager Vindobona. 

Warum kamen die Römer nach Wien und wieso mussten Sie sich nach fast 400 Jahren wieder zurückziehen?

Entdecken Sie mit uns die sichtbaren und versteckten Überreste des antiken Vindobona und lauschen Sie Geschichten über den berühmten Kaiser Mark Aurel und dem übellaunigen Senator Seneca.

Diese Führung dauert 90 Minuten und ist mit einem Besuch der Antikensammlung des Kunsthistorischen Museums oder dem neu gestalteten Papyrusmuseum in der Neuen Burg kombinierbar.

Erleben Sie dort entweder faszinierende Kunstobjekte aus der Antike oder erstaunliche Schriftstücke aus über 5000 Jahren Geschichte!

 


 


Mittelalterliches Wien: Von den Babenbergern zu den Habsburgern

Wenn man durch Wien geht, sieht man viele beeindruckende Bauten aus dem Barock und dem Historismus, denn die Habsburger waren eifrige Bauherren.

Doch was war eigentlich vor den Habsburgern?

Wie entwickelte sich Wien zur Hauptstadt?

Was ist immer noch aus dem Mittelalter vorhanden und welche Geschichten verbergen sich dahinter?

Begleiten Sie uns auf diesem Stadtspaziergang und erfahren Sie mehr über das mittelalterliche Leben in Wien, was Richard Löwenherz mit Wien zu tun hat und wie ein Habsburger zu dem Namen „der Fälscher“ kam!

Dauer: 2 Stunden

Imperiales Wien: 

Es war sehr schön, es hat uns sehr gefreut!

Wien steht wie keine andere Stadt in Beziehung zur Familie der Habsburger. Die Habsburger prägten die Stadt durch ihre jahrhundertelange Regentschaft und hinterließen beeindruckende Bauten.

Streifen Sie mit uns durch die Wiener Innenstadt rund um die Wiener Hofburg und hören Sie Geschichten vom Leben am Wiener Hof.

Wie entwickelte sich die Hofburg?

Wie war der Alltag am kaiserlichen Hof?

Welche Schicksale verbargen diese prächtigen Mauern?

Diese Führung dauert ca. 90 Minuten und ist mit einem Besuch der Schatzkammer, der kaiserlichen Appartements oder der kaiserlichen Bibliothek (Prunksaal) kombinierbar.  


Geschichten aus Schönbrunn

Begleiten Sie uns durch die wunderbaren Gärten von Schönbrunn!
Wir erkunden das barocke Juwel und und Sie erfahren mehr über seine Geschichte. Von den Anfängen als kaiserliches Jagdgebiet, bis zu den Lustgärten des 17. und 18. Jahrhunderts.
Wir klären auch die Fragen: Warum der Brunnen so schön ist? Was Herkules und Neptun hier in Hietzing zu suchen haben? Was römische Ruinen im Schlossgarten machen und was uns der Obelisk erzählen will?
Zum Schluss erklimmen wir noch den Gloriette-Hügel, schauen was barockes Recycling bedeutet und in welchem Verhältnis Monaco zum Wiener UNESCO Weltkulturerbe steht.

Dauer: ca. 2 Stunden; bei zusätzlicher Schlossbesichtigung 3 Stunden

Mozart in Wien

Wien ist wie keine andere Stadt mit klassischer Musik verbunden. Die Wiener Trias (Mozart, Haydn, Beethoven) sind an vielen Ecken der Stadt präsent.
Folgen Sie uns bei dieser Innenstadtführung auf den Spuren Wolfgang Amadeus‘ Mozart, der hier seine letzten 10 Lebensjahre verbrachte.
Wir werden sehen, wo seine musikalische Reise begann und wo sie endete, wir hören von der Zauberflöte und vom Figaro, sehen das erste Mozartdenkmal und das bekannteste Mozartdenkmal uvm.!

Dauer: ca. 2 Stunden; mit zusätzlicher Besichtigung des Mozarthaus Vienna 3 Stunden


Die Wiener Ringstraße: Aufbruch in eine neue Zeit

Wien um die Jahrhundertwende! Eine Zeit der vollkommenen Veränderung: neue Kunst- und Architekturstile tauchen auf, die Stadtbahn und die Hochquellwasserleitungen werden gebaut, über 2 Millionen Menschen leben in der Stadt und Kaiser Franz Joseph beginnt mit dem größten Bauprojekt seiner Zeit: er lässt die Stadtmauer abreißen und an dieser Stelle die Wiener Ringstraße errichten.
Spazieren Sie mit uns entlang dieses Prachtboulevards und erfahren Sie spannende Geschichten über die prunkvollen Gebäude und deren Bewohner!
Start: Universität  - Ende: Staatsoper

Dauer: ca. 2 Stunden 


Fake News! 

Verfälschte Geschichte

Fake News und Verschwörungstheorien in der österreichischen Geschichte sind unser Thema.
Wir schauen hochwohlgeborenen Fälschern über die Schulter. Wir erfahren, wer sich gegen weltbekannte Musiker und Kaiser verschworen hätte. Warum manche Verkehrsmittel tödlich sein können und welche Mensch-Kuh Experimente in der Vergangenheit durchgeführt wurden. Auch versuchen wir das mysteriöse Verschwinden und den Tod der Mitglieder des Herrscherhauses zu ergründen.
Wir werfen einen Blick auf längst Vergangenes, das seinen Schatten bis in die Verschwörungstheorien der Gegenwart wirft.
 
Dauer: ca. 2 Stunden

Sagenumwobenes Wien: Ein Spaziergang durch die bunte Wiener Sagenwelt

Begleiten Sie uns auf einen Streifzug durch die Wiener Innenstadt und lauschen Sie Geschichten über die vielfältige Sagenwelt von Wien.
Wir begegnen dem Teufel, einem Ungeheuer, einem Trunkenbold und vielen weiteren legendenhaften Gestalten.
Doch so legendenhaft diese Geschichten auch sein mögen: es steckt doch immer ein Körnchen Wahrheit dahinter. Und dieses Körnchen versuchen wir ans Licht zu bringen!

Dauer: ca. 90 Minuten

 Starke Frauen und ihre Schicksale

Geschichte wurde von Männern geschrieben. Deshalb ist über Frauen der Vergangenheit nur sehr wenig bekannt. Bei diesem Stadtspaziergang widmen wir uns deshalb ausschließlich starken Frauen der österreichischen Geschichte, die ihre Spuren in Wien hinterlassen haben.
Erfahren sie die spannenden Geschichten und schweren Schicksale hochwohlgeborener Frauen vom Mittelalter bis in die Neuzeit. Doch nicht nur adelige Damen werden uns auf dieser Reise begegnen: wir werden auch eine Abenteurerin, eine Politikerin und eine Friseurin kennenlernen!

Dauer: ca. 2 Stunden


Tragödien und Skandale im Hause Habsburg

Wir machen uns auf die Spuren von Klatsch, Tratsch, dem Verruchten, dem Skandalösen und auch den Tragödien des alten Herrscherhauses. Frauenhelden, "Skandalnudeln", "Ausbrecher, uvm. werden und auf unserer Tour durch die Wiener Innenstadt begegnen.

Dauer: ca. 90 Minuten 


 
 



Law and Order: 

Gesetze und Strafen im Wandel der Zeit

Am 22. Mai 1751 wurden auf Anordnung von Maria Theresia Kirchenaufseher bestellt, die das Verhalten der Teilnehmer am Gottesdienst zu überwachen hatten. Es galt sich während des Gottesdienstes zu benehmen und sich angemessen zu kleiden: wer sich zu freizügig kleidete, hatte keinen Anspruch auf kirchlichen Beistand.
Diese Anordnung ist nur ein Beispiel der vielen Verordnungen und Gesetze, die die Habsburger in ihrer fast 700jährigen Regentschaft über die österreichischen Lande erließen.
Und wer den Gesetzen nicht Folge leistete wurde bestraft: sei es durch das „Bäckerschupfen“, durch Vertreibung aus der Stadt, durch die Strafe des Schiffsziehens oder gar durch den Tod.
Begleiten Sie uns auf diesem Spaziergang durch die Wiener Innenstadt zum Thema „Zucht und Ordnung – die Gesetzgebung im Hause Habsburg“. 
Entdecken Sie Orte, die uns an das Durchgreifen der Regenten erinnern: an Strafen, die in Vergessenheit gerieten, an Benimmregeln, die für uns heute amüsant klingen und an Hinrichtungsstätten, an denen wir achtlos vorbeigehen.
 
Dauer: ca. 2 Stunden


Vom Ende der Habsburger-monarchie zur Republik:

Wiens Weg durch die bewegten Zeiten

Begleiten sie uns auf dem Weg der Stadt von der schillernden Metropole der k.u.k Monarchie zur Hauptstadt einer Republik. 
Wie gestaltete sich dieser Wandel? 
Gab es neben den „Gründervätern“ auch Gründermütter“?

Welche Schwierigkeiten hatte  "die Republik die niemand wollte“?
Welche Folgen können Geschäftskrisen im Parlament auslösen?

Wir versuchen, Ihnen zu zeigen, wie sich zwei Diktaturen auf das Stadtbild bis heute auswirken und welche sichtbaren Spuren der Zweite Weltkrieg bis heute hinterließ.

 

Treffpunkt:  vor dem Parlament

Dauer: ca. 2 Stunden

Der Tod muss ein Wiener sein

 Führung über den Zentralfriedhof, den St. Marxer Friedhof oder den Gräberhain des Waldmüllerparks


Grätzeltouren

Wir bieten auch Führungen durch die verschiedenen Wiener Bezirke an. Für die Bezirke 1, 2, 3, 9, 10 gibt es bereits ein Programm, für alle weiteren Bezirke geben Sie uns bitte etwas Vorlaufzeit.


Spaß-mit-Wappen-Tour! 

Die Tour zu unserer Youtube-Serie


Wiener Winterzauber

Sie möchten auch in der kalten Jahreszeit die Stadt für sich entdecken?
Dann buchen Sie doch eine Tour bei uns!

Wir führen Sie durch die Vergangenheit der Stadt.
Erfahren Sie, wie die Adligen Weihnachten feierten, wann der erste Christbaum nach Wien kam und wie die einfache Bevölkerung die Winterzeit überstand.
Wie kleidete man sich zur Zeit der Monarchie im Winter?
Welche Winterberufe gab es damals und heute nicht mehr?
Was waren die beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Bevölkerung in der kalten Jahreszeit?

Das und viel mehr erfahren Sie auf unserer winterlichen Tour durch Wien!
Dauer: 1,5-2 Stunden
Und sollte es zu kalt werden, können wir gerne einen Zwischenstopp bei einem Punschstand einbauen.
Schicken Sie uns einfach eine Anfrage mit Ihrem Wunschtermin.

Wir freuen uns auf Sie!